Hort Marie-Mattfeld-Haus

Das Marie-Mattfeld-Haus ist eine heilpädagogische Einrichtung der Jugendhilfe. Neben den Heimgruppen ist im Haus eine integrative und Regelhortgruppe untergebracht. Die 45 Kinder werden in zwei Gruppen betreut.

Die Integrativhortgruppe betreut bis zu 5 Kinder gemäß §35 a gemeinsam mit Regelkindern.  In dieser Gruppe arbeitet qualifiziertes Personal mit reduzierter Kinderzahl.

Der Hort ist eine familienergänzende und -unterstützende Tageseinrichtung für Schulkinder. Als Angebot der Tagesbetreuung für Kinder im Alter von 5- 14 Jahre hat der Hort einen Bildungs-, Erziehungs-, Betreuungsauftrag, der die Entwicklungsförderung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zum Ziel hat. Die ganzheitliche Förderung von Schulkindern setzt eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Familien und eine enge Kooperation mit der Schule voraus.

Ein zentrales Element der pädagogischen Arbeit ist die Projektarbeit. Die Projektarbeit bietet die Möglichkeit die Perspektiven von Schulkindern einzubeziehen und in die Kooperation mit anderen Projektteilnehmern und Fachkräften zu nehmen, zu organisieren und zu planen. Solche Erfahrungen sind für die Bewältigung künftiger Aufgaben von Bedeutung. Die Realisierung zeitgemäßer Projektarbeit wird dadurch auch zu einem qualitativen Instrument unserer pädagogischen Arbeit.

Die Kooperation mit den Schulen ist ein Bestandteil unserer Hortarbeit. Das pädagogische Personal steht mit den Lehrkräften kontinuierlich in Kontakt. In ruhiger Lernumgebung haben die Kinder die Möglichkeit ihre Hausaufgaben zu erledigen. Durch individuelle Betreuung erlernen sie strukturiert und eigenverantwortlich zu arbeiten.

Informationen:

Betreuungszeiten     in der Schulzeit von Montag – Freitag
  je nach Bedarf bis spätestens 18.00 Uhr
  in den Ferien von Montag - Freitag
  von 08.00 bis 18.00 Uhr
  mit ausgiebigem Ferienprogramm
   
Buchungszeiten Mindestbuchungszeit 20 Stunden
   
Schließzeiten 2 Wochen in den Sommer- und  Weihnachtsferien
   
Kosten        66 Euro und 113 Euro je nach Buchungszeit.
  Zusätzlich Verpflegungsgeld von 3 Euro/Tag
   
Anmeldung  nach vorheriger telefonischer Absprache
  Montag - Freitag
  8.00 bis 14.00 Uhr

     

Trägerschaft

Das Marie-Mattfeld-Haus ist eine nicht rechtsfähige Stiftung der Stadt München. Dienstrechtlich ist die Einrichtung dem Sozialreferat, Abteilung Jugendamt, Angebote der Jugendhilfe, unterstellt. In der Abteilung werden alle Angebote der Jugendhilfe der Stadt München verwaltet.

Kontakt

Marie-Mattfeld-Haus

Ettaler Str. 41
82487 Oberammergau

Telefon (08822) 94580-0
Telefax  (08822) 1502

E-Mail >

www.Marie-Mattfeld-Haus.de

Öffnungszeiten

Unterrichtsende bis 18.00 Uhr